Vierzehn Tage Kenia & Tanzania Safari


1. TAG: Nairobi


Sie kommen auf dem Jomo Kenyatta Flughafen in Nairobi an und werden zu Ihren Hotels gebracht, wo Sie sich zwei bis drei Stunden ausruhen und sodann zu einer Stadtrundfahrt aufbrechen in deren Verlauf Sie das National Museum, das Giraffen Center, die Parlamentsgebäude und den City Markt besuchen werden. Zum Abendessen fahren Sie zum Nairobi Hotel zurück, wo Sie auch übernachten.



2. TAG: Samburu

Sie stehen um 6.00 Uhr auf, nehmen Ihr Frühstück zu sich und brechen zum Samburu National Reserve auf, das ca. 340 km entfernt liegt. Sie machen einen Stopp auf der Äquator – Linie und setzen die Fahrt zum Samburu National Reserve fort. Am Park Tor angekommen, beginnen Sie eine Pirschfahrt, die Sie zur Samburu Serena Lodge bringt. Hier checken Sie um ca.13.30 Uhr ein, nehmen Ihr Mittagessen zu sich und haben anschließend bis 16.00 Uhr Zeit, sich zu entspannen. Anschließend unternehmen Sie eine Nachmittags – Pirschfahrt die bis 18.30 Uhr dauert und Sie wieder zur Lodge oder Camp zurückführt. Das Samburu National Reserve ist eine trockene Halbwüste die eine Fläche von 392 km2 bedeckt. Die Vegetation besteht aus Dates Palm mit Akazien Wald, dem Ewaso Nyiro Fluss, der zu den Lorian Sümpfen fließt und Bergland. Der Park liegt auf einer Höhe von 3.747m. Die Tiere die Sie hier finden sind: Elefant, Loewe, Büffel, Netzgiraffe, Gravy Zebra, Beisa Orixy, Somali Strauß, Gepard und Leopard. Abendessen und Übernachtung in der Lodge oder Camp.

3. TAG: Samburu


Sie stehen um 5.30 Uhr auf, nehmen eine Tasse Tee oder Kaffee und starten sofort zu einer frühmorgendlichen Pirschfahrt. Anschließend geht es zurück zur Lodge oder Camp wo Sie Ihr komplettes Frühstück zu sich nehmen und zu einer weiteren Pirschfahrt aufbrechen die bis zum Mittagessen dauert. Nach dem Mittagessen haben Sie bis 16.00 Uhr Zeit zum entspannen und unternehmen sodann eine weitere Pirschfahrt die bis 18.30 Uhr dauert und Sie wieder zu Ihrer Lodge zurückführt. Abendessen und Übernachtung in der Lodge oder Camp.

4. TAG: Aberdare / The Ark

Sie stehen um 6.00 Uhr auf, nehmen Ihr Frühstück zu sich und brechen zum Aberdare Country Club auf, der 210 km entfernt liegt. Sie kommen hier um 13.00 Uhr an, checken ein, nehmen Ihr Mittagessen zu sich und fahren anschließend zum Aberdare National Park. Aberdare bedeckt eine Fläche von 877 km2 und ist mit Tropischem Regenwald bedeckt. Die Vegetation besteht aus Bambuswald, Eukalyptus- und Jacarandawald und grünem Hochland. Hier finden Sie auch die Chania Falla (Wasserfälle). Zu den Tieren, die hier leben gehören: Elefant, Hyäne, Nashorn, Büffel, Loewe, Wasserbock, Busch- Bock, Bongo Antilope u. a. Der Park ist ebenfalls das Zuhause verschiedener Vogelarten und liegt auf einer Höhe von 2.132 m nahe der Äquator-Linie. Entspannen Sie sich an ‘The Ark Hotel’ (eines der Luxus Baum Hotels in Kenia). Von hier aus haben Sie eine ausgezeichnete Sicht auf die Tiere am Wasserloch. Abendessen und Übernachtung im The Ark Hotel.

5. TAG: Masai Mara

Sie stehen um 6.00 Uhr auf, nehmen Ihr Frühstück zu sich und starten zum 7. Weltwunder dem Masai Mara National Reserve, das 360 km entfernt liegt. Sie erreichen das Park Tor um 13.00 Uhr und beginnen hier eine kurze Pirschfahrt auf dem Weg zu Ihrem Lodge oder Camp Hier checken Sie um 13.30 Uhr ein und nehmen Ihr Mittagessen zu sich. Das Masai Mara National Reserve bedeckt eine Fläche von 1.584 km2 und ist eines der meistbesuchten und bekanntesten National Reserves in Kenia. Zu den Sehenswürdigkeiten des Parks zählen der Mara River, Talek River, Loita Hills und die Serengeti Ebenen, Die jährlich stattfindende Migration (Wanderung) von Tausenden von Gnus und Zebras findet hier in den Monaten Juli, August und September statt. Die Landschaft besteht aus Waldland und Savanne mit Akazienwald. Die Masai Mara ist bekannt für Ihre Vielzahl an Tieren wie Loewe, Elefant, Leopard, Gepard, Gazelle, Hyäne, Nashorn (selten). Um 16.00 Uhr starten Sie zu einer Abend-Pirschfahrt die bis 18.30 Uhr dauert und Sie wieder zu Ihrem Camp oder Ihrer Lodge zurückführt. Hier essen Sie zu Abend und verbringen die Nacht.

6. TAG: Masai Mara

Sie stehen um 5.30 Uhr auf, nehmen eine Tasse Tee oder Kaffee und starten sofort zu einer frühmorgendlichen Pirschfahrt. Anschließend nehmen Sie Ihr komplettes Frühstück zu sich. Nach dem Frühstück nehmen Sie an einer weiteren Pirschfahrt teil, deren Verlauf Sie zum Mara River führt wo Sie Flusspferde und Krokodile beobachten können. Hier befindet sich auch die Stelle der Migration (Wanderung) wo tausende von Gnus und Zebras in den Monaten Juli, August und September vorbeikommen. Sie haben die Wahl, mit einem gepackten Lunch-Paket die Pirschfahrt bis zum Abend fortzusetzen. Abendessen und Übernachtung in Lodge oder Camp.

7. TAG: Serengeti

Sie stehen um 6.00 Uhr auf, nehmen Ihr Frühstück zu sich und starten mit einem gepackten Lunch Packet zum Serengeti National Park, der 400 km entfernt liegt. Nach Erreichen des Park Tors starten Sie Ihre Pirschfahrt die bis zum Abend dauert. Auf der Fahrt haben Sie Gelegenheit, Ihr Lunch Paket zu verzehren. Sie checken um 18.30 Uhr in der Lodge oder Camp ein. Der Serengeti National Park ist der größten Parks in Tansania und grenzt im Norden an die Masai Mara in Kenia. Er ist auch einer der am meisten besuchten, berühmtesten und attraktivsten Parks und wurde wegen der jährlich stattfindenden Migration (Wanderung) von tausenden von Gnus und Zebras von der Masai Mara zu den Serengeti Ebenen zum 7. Weltwunder relater. Die Serengeti bedeckt eine Fläche von 14.763 km2. Topographische Besonderheiten schließen die Flüsse, Sümpfe, Flachland, Kopjes Felsen, Grasland, Waldland und Savanne ein. Die Tiere die hier leben sind die ‘Big Five’ (Loewe Elefant, Nashorn, Leopard und Büffel), Giraffen, Gnus, Zebras, Geparden, Hyänen und Thomson Gazellen unter anderen. Abendessen und Übernachtung in der Lodge oder Camp.

8. TAG: Serengeti

Sie stehen um 5.30 Uhr auf, nehmen eine Tasse Kaffee oder Tee und starten zu einer frühmorgendlichen Pirschfahrt die bis ca. 8.30 Uhr dauert. Anschließend nehmen Sie Ihr komplettes Frühstück zu sich und gehen auf eine weitere Pirschfahrt, die bis ca.13.00 Uhr dauert Anschließend nehmen Sie Ihr Mittagessen ein. Nun haben Sie Zeit, sich bis 16.00 Uhr auszuruhen und starten sodann zu einer Abend-Pirschfahrt die bis ca. 18.30 Uhr dauert. (Sie haben die Wahl, eine volle, unterbrochene Pirschfahrt zu unternehmen mit einem Lunch Paket ausgestattet, die bis ca.18.30 Uhr dauert) Ihr Abendessen nehmen Sie in der Lodge oder Camp zu sich, wo Sie auch die Nacht verbringen.

9. TAG: Ngorongoro

Sie stehen um 6.00 Uhr auf, nehmen Ihr Frühstück zu sich und brechen mit einem Lunch Paket zum Ngorongoro Krater auf, der 130 km entfernt liegt. Am Krater angekommen, fahren Sie zum Krater Boden hinab. Eine Strecke von 2000 m mit einem Höhenunterschied von 660 m. Ngorongoro ist ein Weltkulturerbe und wurde zum 8. Weltwunder errant. Die Vegetation besteht aus Sümpfen, Grasland, Waldland, Flüssen, Seen und Hügeln. Ngorongoro ist das Zuhause von Elefanten, Löwen, Geparden, Büffeln, Gnus, Hyänen, Nashörnern (selten) u.a. Im Ngorongoro Krater finden Sie eine solche Vielzahl von Tieren als ob Noahs Arche hier untergegangen wäre, Sie fahren mit des Pirschfahrt im Krater bis zum Abend fort. Abendessen und Übernachtung in Lodge oder Camp.

10. TAG: Lake Manyara

Sie stehen um 6.00 Uhr auf, nehmen Ihr Frühstück zu sich und brechen zum Lake Manyara auf, der 90 km entfernt liegt. Nach der Ankunft am Park Tor, beginnen Sie eine Pirschfahrt die Sie zu Ihrer Lodge oder Camp führt. Sie checken um 13.00 Uhr in Ihrer Unterkunft ein, essen zu Mittag und haben Zeit, sich bis 16.00 Uhr auszuruhen. Anschließend starten Sie zu einer weiteren Pirschfahrt, die Sie an dem Ufern des Manyara Sees entlang führt, bis 18.30 Uhr dauert und Sie zurück zur Lodge oder Camp führt, wo Sie zu Abend essen und übernachten. Der Lake Manyara Park bedeckt eine Fläche von 330 km2 von der 200 km2 vom See selbst eingekommen wird. Der Manyara See ist alkalisch, an seinen Ufern leben Millionen von Flamingos und andere Vogelarten. Manyara ist ein Masai Wort das ‘Euphorbia Wälder’ bedeutet, die sich entlang dem Grabenbruch erstrecken. Am Lake Manyara finden Sie eine große Vielzahl von Vögeln. (Uber 400 Arten sind katalogisiert, einschließlich Pelikanen, Flamingos, Kormoranen, Störchen, Fischadlern und Eisvögeln.). Zur Vegetation gehören der See, Euphorbia Wälder, überflutete Ebenen, Waldland und ein schmaler Akazien-Gretel. Zu den Tieren, die Sie hier finden gehören: Elefanten, die auf Bäume kletternden Löwen, Giraffen, Zebras, Impalas, Wasserböcke, Kirk dik diks, Klipp Springer u.a. Abendessen und Übernachtung in der Lodge oder Camp.

11. TAG: Tarangire

Sie stehen um 6.00 Uhr auf, nehmen Ihr Frühstück zu sich und brechen zum Tarangire National Reserve auf, das 110 km entfernt liegt. Am Park Tor angekommen, unternahmen Sie eine Pirschfahrt auf dem Weg zur Lodge oder Camp wo Sie um 13.00 Uhr eintreffen, zu Mittag essen und sich bis 16.00 Uhr ausruhen. Anschließend starten Sie zu einer Abend-Pirschfahrt die bis 18.30 Uhr dauert und Sie wieder zur Camp oder Lodge zurückführt. Tarangire bedeckt eine Fläche von 2850 km2. Die Topographie besteht aus Flüssen, Sümpfen, Grasland, Savanne und Akazienwald. Die Tiere die hier leben sind: Elefant, Loewe, Giraffe, Strauß, Fringed-eyed Oryx, Langhals–Gerenuk, Zebra, Impala, Büffel, Gnu, Hirsch, Gazelle u.a. Tarangire beherbergt verschiedene Vogelarten einschließlich der Kori Trappe, dem schwersten fliegenden Vogel. Abendessen und Übernachtung in Lodge oder Camp.

12. TAG: Amboseli

Sie stehen um 6.00 Uhr auf, nehmen Ihr Frühstück zu sich und begeben sich auf den Weg nach Amboseli. Sie passieren die Landesgrenze nach Kenia bei Namanga. Nach einer Strecke von 380 km erreichen Sie um 13.30 Uhr die Lodge oder Camp. Hier nehmen Sie Ihr Mittagessen zu sich und haben dann bis 16.00 Uhr Zeit, sich zu entspannen. Anschließend starten Sie zu einer weiteren Pirschfahrt, die bis 18.30 Uhr dauert. Der Amboseli Park bedeckt eine Fläche von 390 km2 seine Vegetation besteht aus Savanne und Sümpfen. Vom Park aus haben Sie einen atemberaubenden Blick auf den Kilimanjaro (5.895m). Amboseli ist das Zuhause von Elefanten, Giraffen, Geparden, Zebras, Gnus, Hyänen, Büffeln u.a. Der Park ist ein Vogel-Paradies und interessant für Ornithologen. Abendessen und Übernachtung in der Lodge oder Camp.

13. TAG: Tsavo West

Sie stehen um 6.00 Uhr auf, nehmen Ihr Frühstück zu sich und begeben sich auf den Weg zum Tsavo West National Park, der 80 km entfernt liegt. Sie haben einen Zwischenstopp bei Shetani Larva, machen Ihre Fotos und setzen die Fahrt bis zum Chyulu Tor fort. Von hier unternehmen Sie eine Pirschfahrt auf dem Weg zu den Mzima Springs (heiße Quellen). Die Quelle fördert mehr als eine Million Liter Wasser pro Tag. Tsavo West ist ein Paradies für Tiere, unter ihnen befindet sich der Elefant, die Giraffe, der Leopard, der Gepard, das Zebra und der Büffel. Die Landschaft von Tsavo West besteht aus Grasland-Savannen mit Akazien. Mzima Springs (heiße Quellen) und Shetani Larva sind hier die besonderen Attraktionen. Die Pirschfahrt dauert bis 18.30 Uhr. Anschließend fahren Sie zu Ihrem Camp zurück wo Sie zu Abend essen und übernachten Lodge oder Camp.

14. TAG: Tsavo West - Mombasa / Diani

Sie stehen um 06.00 Uhr auf, nehmen Ihr Frühstück zu sich und starten zu einer Pirschfahrt auf dem Weg zu den Mzima Springs wo Sie Flusspferde und Krokodile sehen werden. Aus Mzima Springs sprudeln täglich über 1 Million Liter Wasser. Nach der Besichtigung Mzima Springs nehmen Sie auf dem Weg zum Tsavo River Gate (Tor) an einer weiteren Pirschfahrt teil. Anschließend geht es nach Voi, wo Sie Ihr Mittagessen zu sich nehmen und anschließend zurück zu ihrem Hotel in Mombasa oder Diani fahren.

Ende Der Tour ...

Safari Kosten:

Bitte fragen Sie nach dem Preis und wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen.

Kinder von 3 bis 12 Jahren zahlen 75% der Erwachsenenkosten

Der Preis beinhaltet:

  • Alle Pirschfahrten im Minibus / 4X4 Jeep mit einem Dach Geoffnett
  • Gut ausgebildeten Führer die mit der Gegend vertraut sind
  • Eintrittsgelder für den Park
  • Nicht mehr als 6 Gäste im Minibus / 4X4 Jeep
  • Vollpension-Unterbringung
  • Transfer von und zu ihrem Hotel
  • Extra Lunch am letzten Tag
  • Mineralwasser im Minibus / 4X4 Jeep
  • Bergungs-Versicherung
Nicht Enthalten:
Getränke wie Limonaden, Biere, Weine im Logen und Camps, Trinkgelder und persönliche Ausgaben.

Kontakt

Diani Tours & Safaris
Diani Beach Shopping Centre
Diani Beach Road
Diani Beach, Kenya

P.O. Box 5490 - 80401, Diani Beach
Tel/Fax: +254 40 320 2078
Handy: +254 72 384 5301

Skype Us Facebook Twitter Tripadvisor